Montag, 15. August 2016

Wie reinige ich Playmobil Spielsachen?

Nach der Spülmaschine waren keinerlei
Spuren am LKW zu sehen. Er hat den
Waschgang unbeschadet überstanden.
Lego-Spielzeug zu waschen ist einfach. Legosteine kann man gut in in einen Wäschesack oder Kopfkissenbezug stecken und in der Waschmaschine waschen. Bei einem Playmobil-Spielzeug habe ich so meine Bedenken. Kleinteile kann man auf diese Weise sicher auch reinigen. Aber die größeren Fahrzeuge werden sich so kaum unbeschadet waschen lassen.

Eine Handwäsche in einer warmen Seifenlauge im Spülbecken ist sicherlich eine Option, aber mit dem Schwamm kommt man einfach nicht in alle Ritzen herein. Für eine grobe Wäsche ist das durchaus ausreichend. Ich wollte aber eine bessere Reinigung.


Bleibt noch die Spülmaschine. Es ging um den Playmobil Container Truck, der über diverse Aufdrucke verfügt. Ich habe es gewagt und diesen Truck in die Spülmaschine gesteckt. Als Waschprogramm wählte ich das Gläserwaschprogramm, habe allerdings kein Waschpulver hinzugefügt.

Der Kunststoff hält in jedem Fall höhere Temperaturen aus. Aber wie schaut es mit den Aufdrucken aus? Wichtig: Es handelt sich um bedruckte Teile, nicht um Aufkleber, die sich sicherlich gelöst hätten. Gedruckte Teile halten den Waschgang aus.

Nach dem Waschgang habe ich alle Teile unbeschadet aus der Spülmaschine geholt. Die Farben haben darunter nicht gelitten und auch die Aufdrucke sind fast so gut wie neu.
Auch die Figuren haben den Waschgang unbeschadet überstanden.

Das ist der Beweis, dass größere Playmobil Spielsachen unbeschadet in der Spülmaschine gewaschen werden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!