Samstag, 1. Oktober 2016

Booksnack: Adele feiert Begräbnis (4/5)

Den Einstieg in diesen Booksnack werden nur Frauen verstehen können. Adele verliert ihre Freundin Agathe an den Krebs ist entsetzt über ihren letzten, in ihren Augen stillosen Auftritt.

Sind Geschichten, die den Krebs in den Vordergrund rücken (wie zum Beispiel der Booksnack "Der Krebskönig") meist berührend oder traurig, so sind Geschichten, die eine Beerdigung zum Thema haben, meist komisch oder zumindest sarkastisch.

So auch diese Mini-Kurzgeschichte, die einen Umfang von knapp 10 eBook-Seiten auf meinem Kindle Paperwhite hat.
Adele sieht sich selbst nicht so enden und möchte ihren letzten Auftritt im Voraus akribisch planen. Sie nutzt ihren 50. Geburtstag, um alles bis ins kleinste Detail durchzuspielen. Natürlich bleibt bekannterweise bei einem Booksnack keine Zeit, um alles bis ins kleinste Detail zu beschreiben, aber das Ende kommt dann doch plötzlich und unerwartet.

Der Schreibstil ist locker und flüssig, wobei ich mir ein bisschen mehr Witz gewünscht hätte. Auffallend sind die vielen Leerzeichenfehler in diesem Booksnack, hier scheint die Formatierung ein wenig gelitten zu haben. Auch die Vorliebe für Frauen-Vornamen, die mit einem A beginnen, sind auffallend.

Dennoch ist es schlussendlich eine unterhaltsame Mini-Kurzgeschichte, die ich empfehlen kann.

Es gibt mittlerweile zahlreiche Rezensionen zu den unterschiedlichsten Booksnacks. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei. Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!