Montag, 9. Januar 2017

Booksnack: Das Licht des Sonnenregens 4/5

Die genauen Hintergründe dieser Geschichte bleiben im Dunklen. Nur im Vorwort wird durch die Widmung an eine offensichtlich reale Sarah, ein Bezug zur Geschichte hergestellt. Es ist ein interessantes Vorwort, das mich allerdings für einen kleinen Moment ratlos zurückgelassen hat.


Die eigentliche Geschichte beginnt mit einem gutherzigen Kobold, der von einem besonderen Liebespaar zufällig erfährt. Er nimmt sich ein Herz, um diesem Paar, das getrennt leben muss, zu helfen. Was es genau mit dem Sonnenregen auf sich hat, muss der Leser allerdings selbst herausfinden.

Dieses kleine Fantasy-Märchen erzählt die Liebesgeschichte unkompliziert und schnörkellos. Genau richtig für einen kurzen Lesemoment. Dieser Liebesbooksnack wird auf 17 eBook-Seiten erzählt (gemessen an einem Kindle Paperwhite). Eine etwas längere Mini-Kurzgeschichte, die aber dennoch recht schnell gelesen ist.

Denn der Schreibstil ist recht ansprechend und entführt den Leser für einen kurzen schönen Moment in eine andere Welt. Je nach dem, wo der Leser snackt, kann man so die Hektik des Alltags zumindest für kurze Zeit hinter sich lassen. In meinen Augen gerade richtig für eine Mini-Kurzgeschichte. Ich kann diesen Snack also nur empfehlen.


Titel: Das Licht des Sonnenregens
Autor: Hardwiger, Nadin
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Liebe
Verlag: booksnacks.de
Bewertung: ✦✦✦✦✧



Dies ist der 41. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!