Donnerstag, 19. Januar 2017

Booksnack: Kindersegen 5/5

Der Krebskönig von Lisa Straubinger war meine Mini-Kurzgeschichte des Jahres 2016. Wie keine andere Autorin (bzw. Autor) hatte sie es verstanden, viel Gefühl auf wenige Seiten zu bringen. Gespannt habe ich diesen Snack verschlungen, ob sie es wieder schaffen würde.

Was zuerst auffällt: Diese Snack ist mit gut 20 eBook-Seiten deutlich länger als andere Snacks. Und auch die ersten Seiten der Kurzgeschichte lassen den Leser erst einmal schlucken. Welch Ungerechtigkeit, dass die einen Paare sich vermehren wie Karnickel, während andere ein wahres Martyrium durchleben.

Dann driftet die Geschichte allerdings ein bisschen ab und verliert sich ein bisschen. Es gibt den ein oder anderen Stolperstein im Lesefluss, der den Leser dazu nötigt, seine grauen Zellen anzustrengen. Gibt es etwa große Logiklücken im Plot?

Nein, wenn man die grauen Zellen hat arbeiten lassen, kommt die Logik wieder, auch wenn die Gesamthandlung hart an der Grenze der Glaubwürdigkeit agiert. Dafür wird wieder allerlei Gefühl transportiert. Vor allem in Bezug zu Maria, der Hauptprotagonistin. Ihr Gefühlsleben kann ich durchaus nachvollziehen und auch ihre Handlung zum Ende hin.

Dieser Snack bewegt nicht ganz so sehr wie Der Krebskönig, versteht sich aber dennoch darin, dem Leser viel Gefühl zu vermitteln. Das Ende überrascht und dann doch wieder nicht.

Wieder ein sehr lesenswerter Booksnack aus der Feder von Lisa Straubinger, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.


Titel: Kindersegen
Autor: Straubinger, Lisa
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Liebe
Verlag: booksnacks.de
Wertung: ✦✦✦✦✦




Dies ist der 44. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!