Freitag, 10. Februar 2017

Piet und Polly die Piratenkinder 3/5

Derzeit befinden sich meine Jungs ständig auf der Suche nach neuen Geschichten. Da kam die Geschichte von Piet und Polly gerade recht, wobei uns die derzeit nicht mehr verfügbare eBook-Version vorliegt. Das Bild stammt aus dem Kindle Cloud Reader.

Bei Amazon ist derzeit eine zweite Ausgabe verfügbar, die offensichtlich von Fehlern bereinigt wurde, dafür aber nur als Papierversion vorliegt.

Ich habe dieses Buch meinen beiden großen Jungs im Alter von fast sieben und acht Jahren vorgelesen und das ernüchternde Fazit lautete, als wir die beendet hatten und ich die Frage in den Raum geworfen hatte, wie sie die Geschichte fanden: "Es geht so".

Woran lags?
Das ist natürlich immer schwer herauszufinden, was Kindern an einer Geschichte gefallen hat oder nicht. Da das Buch aber für Kinder geschrieben ist, zählt ihr Urteil deutlich mehr als mein eigenes, weshalb oftmals Bücher, die mir nicht so zusagen, auch eine bessere Bewertung erhalten.

Handlungssprünge

Ihr Urteil für diese Geschichte kann ich jedoch nachvollziehen, denn es gibt einiges, was an der Geschichte stört. Zum einen gibt es Sprünge in der Handlung. Bei Kinderbüchern sieht man das natürlich häufig, dass vieles nicht ausgesprochen wird und die Handlung einfach weitererzählt wird. Hier wurden die Sprünge aber meiner Meinung nach falsch gewählt, so dass die Kinder sich gewundert haben, wieso gerade etwas passiert.

Hinzu kommt, dass manche Sätze für Kinder ein bisschen zu kompliziert geschrieben wurden. Gerade für mich als Vorleser musste ich so manches mal neu ansetzen, weil der Satzbau nicht kindgerecht gestaltet wurde.

Bilder

Die Illustrationen oder Bilder hingegen sind recht nett gemacht, wobei aber auch hier Luft nach oben ist. Die Bilder wirken sehr flach und sind selbst für meine Jungs zu simpel und (Zitat) "komisch". Damit konnte dieses Kinderbuch leider auch nicht punkten.

Fazit

Nein, dieses Buch können wir nicht so recht empfehlen. Das Buch hat zumindest meine Kinder nicht angesprochen. Die Geschichte ist zu simpel und nicht kindgerecht geschrieben. Auch die Illustrationen konnten das Lesevergnügen nicht steigern.


Diese Rezension bezieht sich auf die nicht mehr verfügbare eBook-Version, die tatsächlich derart fehlerhaft und schlecht formatiert ist, dass ich dafür ebenfalls einen Stern abgezogen hätte. Von diesem Abzug sehe ich aber ab, da das Buch mittlerweile überarbeitet wurde und in der zweiten Version vorliegt.



Titel: Piet und Polly die Piratenkinder
Autor: Zimmermann, Barbara
Genre: Kinderbuch
Verlag: Selbstverlag
Wertung: ✦✦✦✧✧

Diese Rezension findet sich auch auf meinem Bücherblog.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!