Samstag, 11. März 2017

[Booksnack] Die Belohnung 5/5

Oje, das sieht aber gar nicht gut für Malte Berens aus. Jetzt geht es nicht nur beruflich es den Bach herunter, sondern er wird auch noch unvermittelt von seiner Vergangenheit eingeholt. Unbehagen steigt in ihm auf, an dem der Leser teilhat.

Es sind zwar lediglich knapp sechs eBook-Seiten, auf denen diese Mini-Kurzgeschichte erzählt wird, aber das reicht aus Leser (wie man so schön sagt) abzuholen.Und vor allem, weil der Leser weiß, dass er gerade eine Mini-Kurzgeschichte liest, steigt die Spannung zum Ende hin: Worauf läuft das Ganze hinaus?
Das ist natürlich eine gute Frage, die mit viel Humor und Witz zum Ende selbstredend aufgelöst wird.

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn eine Autorin (oder ein Autor) es schafft, den Leser mit so wenig Seiten zu unterhalten. Immerhin gibt es sehr viele Mini-Kurzgeschichten, die davon zeugen, wie schwer es ist. Aber Klusemann schafft es ohne Frage, dem Leser ein spannendes, absolut empfehlenswertes, wenn auch kurzweiliges Lesevergnügen zu bereiten, das den Leser mit einem Augenzwinkern zurücklässt.



Titel: Die Belohnung
Autor: Klusemann, Bettina
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Krimi
Verlag: booksnacks.de
Wertung: ✦✦✦✦✦




Dies ist der 54. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

Diesen Snack habe ich auch auf meinem Bücherblog veröffentlicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!