Samstag, 18. März 2017

[Booksnack] Tausend Kraniche 5/5

Ein Snack zum Nachdenken. Ein Snack, der seine Botschaft in seinen Worten versteckt. Und dadurch ein sicherlich äußerst ungewöhnlicher Booksnack.

Dabei hat die Autorin lediglich 6 eBook Seiten benötigt, um diese schlussendlich irgendwo philosophische Botschaft unterzukriegen. Bei allen Mini-Kurzgeschichte, die ich bisher gelesen habe, ist das sicherlich einmalig.

Der Clou liegt in der versteckten und so gar nicht vorhandenen Offensichtlichkeit. Es erinnert mich ein bisschen an: Ich lese die Worte, aber verstehe sie nicht.

Und tatsächlich, musste ich so manchen Satz zwei Mal lesen und am Ende noch meine grauen Gehirnzellen befragen, um hinter diese Geschichte zu steigen.

Ein Boosnack, der nicht so einfach zu lesen und verstehen ist. Eine Mini-Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt und den Leser nachdenklich zurücklässt. Und vielleicht am Ende sogar ein bisschen schwermütig. Es ist sicherlich mal etwas anderes (aber es ist sicherlich auch nicht jedermanns Sache) als die anderen Mni-Kurzgeschichten, die es schaffen, dem Leser ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern.



Titel: Tausend Kraniche
Autor: Stöcken, Julia Lalena
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Fantasy
Verlag: booksnacks.de
Wertung: ✦✦✦✦✦




Dies ist der 55. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

Diesen Snack habe ich auch auf meinem Bücherblog veröffentlicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!