Dienstag, 14. März 2017

Gemeinsam Lesen #205


Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade Die Stadt der tausend Treppen von Robert Jackson Bennett. Ich bin ca. 100 Seiten vom Ende entfernt auf Seite 559.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Volka schreitet sichtlich zufrieden die Wendeltreppe hinab."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wieso ist dieses Buch so wenig bekannt? Es ist definitiv mal wieder ein Fantasybuch, das sich an einen Erwachsenen richtet und das ich als anspruchsvolle Agenten-Fantasy-Geschichte klassifizieren würde.

4. Cliffhanger, Happy End oder ein offenes Ende. Was magst du lieber und weshalb?

Ich mag lieber abgeschlossene Handlungen. Es muss ja nicht immer ein Happy End sein. Selbst bei Buch-Reihen mag ich es, wenn die Story in sich abgeschlossen ist.

Warum? Weil Bücher meist nicht so kurz hintereinander erscheinen, als dass ich immer die Handlung des Vorgängers so parat habe, wie es ein Cliffhanger erfordert.

Das offene Ende kann durchaus interessant sein, wenn es moderat offen ist und das Buch nicht einfach ohne jegliche Erklärung aufhört. Das ist eine Kunst (die kaum ein Autor beherrscht), eine Geschichte ohne expliziten Abschluss enden zu lassen, den Leser dabei aber nicht unbefriedigt zurückzulassen.





Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!