Donnerstag, 6. April 2017

[Booksnack] Träume 3/5

Wenn der Autor im "Epilog" zur Geschichte die Quintessenz selbiger erläutern muss, dann hat diese Mini-Kurzgeschichte ein bisschen ihr Ziel verfehlt. Dabei ist sie gar nicht so schlecht geschrieben. Ihr hätte anstelle der Anmerkung zum Schluss eine weitere Seite sicherlich besser getan, so wie es so manch andere Mini-Kurzgeschichte vormacht.

Der Grundgedanke, dass jeder sich hin und wieder mal überlegen sollte, was wirklich wichtig im Leben ist, ist sicherlich nicht verkehrt. Nur kommt eben die Pointe nicht so rüber, wie eigentlich gewollt.


Für einen kurzen Lesemoment reicht dieser Booksnack dann aber doch, denn er ist recht angenehm und authentisch geschrieben und ist durchaus geeignet, um sich die Wartezeit an der Haltestelle oder im Wartezimmer zu vertreiben. Die restliche Wartezeit nach Verköstigung des Snacks kann dann jeder Leser dann nutzen, um zu überlegen, wie er sich an Stelle des Hauptprotagonisten entscheiden würde.



Titel: Träume
Autor: Junghölter, Christoph
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Liebe
Verlag: booksnacks.de
Wertung: ✦✦✦✧✧




Dies ist der 61. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

Diesen Snack habe ich auch auf meinem Bücherblog veröffentlicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!