Donnerstag, 29. Juni 2017

Zufällig gefunden: Monstertrucks

Es war mehr Zufall als Planung, dass wir über diese Show gestolpert sind. Unseren Jungs sind die Plakate gestolpert, die sehr regional um den Veranstaltungsort in Hürth platziert waren.

Eine Suche im Internet hatte ebenso wenig irgendwelche Informationen zu dieser Show ausgespuckt wie der angegebene Internetlink, der allerdings tot ist. Und somit haben wir uns auf eine Überraschungsveranstaltung begeben, ohne zu wissen, was uns erwarten würde.

Wir haben zwar damit gerechnet, dass es nicht ganz günstig werden wird, aber mit 15 Euro pro Person über 14 und 10 Euro für Kinder zwischen  4 und 14 war das für uns als fünfköpfige Familie schon vom Eintritt her kein günstiges Vergnügen.


Die Show war in zwei Teile gespalten. Im ersten Teil wurde gezeigt, was mit einem normalen PKW alles möglich ist. Hauptsächlich wurde hier die Kunst des Fahrens auf zwei Rädern gezeigt.

Es ist schon erstaunlich, dass die Stuntmen es geschafft haben, einen Wagen auf zwei Rädern zu fahren und diesen sogar zum Stillstand zu bringen. Auch wenn sich der Geruch der verbrannten Kupplung über den Platz gelegt hat.

Daneben haben noch zwei angehende Stunt-Kids gezeigt, was mit 11 Jahren schon möglich ist. Als Höhepunkt gab es den Sprung durch das brennende Rad.

Klar, der eigentliche Höhepunkt waren allerdings die beiden Monstertruck, die mit viel Getöse über Autos gefahren sind, die zuvor in fingierten Unfallen "fachmannisch" bearbeitet wurden.

Allerdings hat sich der Truck "Born to be Wild" gleich zu Beginn festgefahren und war danach außer Gefecht gesetzt. Da war es am "Police-Truck" zu zeigen, was er drauf hat.

Eine solche Show ist selbstredend kein Vergleich zu den Shows, wie sie in den USA fabriziert werden, in denen die Trucks hoch springen, tief fallen und sich zuweilen auch überschlagen. Dafür reichte der Platz einfach nicht aus und wir wollten das Gelände auch ohne Blessuren wieder verlassen.

Unseren Jungs hat die Show gefallen und letzten Endes kostet ein Kinobesuch ebenso viel wie diese Show und dauert ebenso lange. Diese Show dauerte ungefähr zwei Stunden, inklusive Pausen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Bevor dieser sichtbar wird, muss er von einem Admin freigeschaltet werden. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke!