Donnerstag, 26. April 2018

Storyteller: Die Show von Roncalli anno 2018

Der Zirkus Roncalli gastiert wieder in Köln und wir haben uns die Show angesehen. Wir haben Karten in einer der oberen Logen gekauft, wobei ich denke, dass diese Plätze eine gute Sicht bieten und dennoch nicht zu teuer sind.

Das Programm bot wieder allerlei Abwechslung und erfreulicherweise verzichtete der Zirkus in dieser Vorstellung gänzlich auf Tiere. Das macht in unseren Augen den Zirkus sympathisch.
Das bedeutet natürlich auch, dass der Anteil an Clown- und Artisteneinlagen den Hauptteil der Veranstaltung ausmachen.

Albernheiten

Unseren beiden Söhnen haben die Einlagen und Programmpunkte der Clowns recht gut gefallen - sie lachten herzlich über die Albernheiten in diesem Programm. Die allerdings einen sehr großen Platz eingenommen haben, so dass selbst so manche Artistengruppe von Clowneinlagen untermalt wurden.


Manche Darbietung war für unsere Jungs nicht wirklich gut zu sehen, wenn z.B. der Magier Mike Chao mit seinen Händen flink Karten und Bälle hervorzaubert. Für ein großes Manegenpublikum ist eine solche Darbietung eben nur bedingt geeignet.

Die Artisten waren entweder sehr unkonzentriert oder angesichts der großen Anzahl von Aufführung etwas erschöpft gewesen - die Anazhl der Fehler (bei denen glücklicherweise keinem der Artisten etwas passiert ist) war ungewöhnlich hoch. Das ist natürlich allzu menschlich - jeder hat mal einen schlechten Tag - nur die Häufigkeit war etwas ungewöhnlich.

Highlight


Was der Show ein wenig gefehlt hat, waren die Highlights, bei denen das Publikum der Atem stockte oder visuelle Shows, die die Zuschauer verzaubern. Erst in der letzten Showeinlage konnte Haitao Kong mit seiner Stuhlturmakrobatik die Zuschauer derart begeistern, dass sie von ihren Stühlen riss.

Ich möchte die Leistungen der anderen Künstler nicht zu schlecht reden, aber vieles, was uns geboten wurde, war dann doch zu wenig faszinierend. Bei ihrer Jubiläumsshow vor zwei Jahren konnte das Programm durch die Reihe überzeugen.



Fazit

Trotz aller Kritik, unsere Jungs waren vollauf vom Zirkus-Programm begeistert. Sie hatten viel Spaß und konnten bei vielen Aufführen herzlich lachen. Für die Erwachsenen bot das Programm hingegen ein bisschen zu wenig Faszination und zu wenig Zirkus-Zauber.

In Köln gastiert der Zirkus noch bis zum 21. Mai, wobei viele Vorstellungen schon ausverkauft sind. Beim Online-Kauf der Karten empfiehlt sich ein Blick auf die Internetseite, weil nur dort der "richtige" Saalplan zu sehen ist.